Einzelkandidatin für die Salzwedler Stadtratswahl, Gabriele Hauptstein, stellt sich vor.

„Mein Ziel ist es, den Tourismus und die Kultur zu fördern, um die Wirtschaft anzukurbeln. Besonders wichtig ist es, den Märchenpark in den Vordergrund zu rücken. Außerdem strebe ich an, die Gastronomie und Hotellerie in Salzwedel mit Ideen zu unterstützen, um die Stadt als Baumkuchenstadt mit einzigartigen Merkmalen zu positionieren.
Ich bin darauf gespannt, die Ideen der Bürgerinnen und Bürger in meine Arbeit einzubeziehen.“

„Die Themen Verkehr und ökologischer Fußabdruck stehen im Fokus meiner Kandidatur für den Stadtrat.
Es ist dringend erforderlich, Gespräche mit dem Kreis, dem Land und der Deutschen Bahn zu führen, um eine Öffnung der Unterführung in der Bahnhofstraße zur Hoyersburger Straße zu erreichen.
Es ist inakzeptabel, dass ein ganzer Stadtteil und ein Gewerbegebiet abgeschnitten sind und kilometerlange Umwege in Kauf genommen werden müssen.
Ich befürworte alle Vorschläge, die dazu beitragen, die Unterführung wieder für den normalen Verkehr zugänglich zu machen.“